Schmuckbild – Foto einer Brücke

Mich kränkt so schnell keiner mehr – oder doch?

Vortrag 80: Terminänderung! jetzt: 19.05.2017
Freitag, 16:30 – 19:00 Uhr
EUR 8,00, ermäßigt EUR 6,00

Im Arbeits- und Privatleben kann es zu einer Vielzahl von Kränkungen kommen:

  • Ein Vorgesetzter missachtet die erbrachte Leistung
  • Kolleg/innen grenzen andere Kolleg/innen aus
  • Es werden vertrauliche Informationen gegen den eigenen Willen weitergeleitet
  • Eine Freundin/ein Freund will nichts mehr mit Ihnen zu tun haben.

Erlebte Grenzüberschreitungen, Neid, Egoismen und Missachtung führen zu Kränkungen und haben ein Ungleichgewicht des eigenen Selbstwertes zur Folge. Der Workshop befasst sich mit dem persönlichen Kränkungserleben und dem Umgang damit. Er soll zum Nachdenken und Austausch anregen, aber auch Lösungswege aufzeigen. Über den Weg der Selbstwahrnehmung geht es um Hilfsmaßnahmen, wie den „Erste- Hilfe-Koffer“ gegen Kränkungen und damit den bewussten Weg aus der Kränkungsspirale.

Kommen Sie mit Neugierde und Offenheit – ich freue mich auf Sie!

Referentin: Monika Hirsch-Sprätz, Dipl.-Sozialpädagogin, Supervisorin (DBSH), Mediatorin (BM)

Wir bitten um Anmeldung per Telefon oder Email.

Zum Anmeldeformular   Zur Angebots-Übersicht   nach oben  

Schmuckbild – kleines Foto einer Brücke