Schmuckbild – Eisstückchen auf Wasser

Unser Leitbild

Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V. unterstützt Frauen in Veränderungssituationen. Wir bieten Beratung, Information und Bildung zur Verbesserung der Arbeits- und Lebenssituation sowie der Entwicklung und Umsetzung neuer Perspektiven. Unser Fokus liegt auf beruflicher (Re-) Integration, finanzieller Absicherung, Kompetenzerweiterung und Vernetzung von Frauen.

Die Verbesserung der Arbeits- und Lebenssituation verstehen wir als Prozess, den die Frauen bewusst und kontinuierlich gestalten. Reflektion, Beratung, Information und Bildung sind wesentliche Faktoren, um neue Fähigkeiten sowie individuelle Handlungsperspektiven und -strategien zu entwickeln. Wir legen Wert darauf, sowohl die persönlichen Bedürfnisse als auch die sich ändernden gesellschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Anforderungen zu berücksichtigen.

Die vielschichtigen Angebote von Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V. tragen dazu bei, dass jede Frau ihre Potenziale und Rechte für die Verwirklichung ihrer individuellen Lebensentwürfe und Ziele nutzt.

Unsere Werte

Ausgangspunkt unserer Wertvorstellungen ist das Recht aller Frauen auf eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben sowie die unabhängige, selbstbestimmte und selbstverantwortliche Gestaltung ihres Lebens.

Unser Handeln ist geleitet von der Überzeugung, dass jeder Mensch Potenziale und Kompetenzen zu lebenslangem Lernen besitzt. Wissen, neue Ideen, Visionen und Perspektiven bieten die Grundlage für Veränderung.

Unsere Kundinnen haben vielfältige Lebensbedingungen aufgrund von Unterschieden im Alter, ihren Fähigkeiten und Kenntnissen, dem sozialen Status, der Herkunft, der Weltanschauung, der sexuellen Identität. Wir wollen das Zusammentreffen und die Auseinandersetzung mit dieser Vielfalt im Sinne von Diversity-Kompetenz bewusst fördern. Wir treten ein für eine offene Gesellschaft ohne Diskriminierung, Rassismus und Ausgrenzung.

In unserer Arbeit begegnen wir jeder Frau mit Offenheit und Respekt gegenüber ihrer Lebensgeschichte, ihrer Lebensweise und ihren Entscheidungen. Wir treten ihr mit Achtsamkeit und Wertschätzung entgegen, setzen uns parteilich und solidarisch für ihre Interessen ein.

Die Basis der Zusammenarbeit ist die Verlässlichkeit und Vertraulichkeit gegenüber den Frauen sowie unsere weitgehende Unabhängigkeit von Behörden/Institutionen. Für uns und unsere Arbeit ist die freiwillige Teilnahme der Kundinnen von zentraler Bedeutung.

Definition gelungenen Lernens

Nach unserem Selbstverständnis sind die wesentlichen Kriterien für einen gelungenen Lernprozess sowohl für Beratungs- als auch Bildungsprozesse gültig.

Unter gelungenem Lernen verstehen wir neben der fachorientierten Wissensver-
mittlung insbesondere eine Persönlichkeitsbildung, die ganzheitlich die geistige, emotionale, soziale und körperliche Ebene berücksichtigt und lösungsorientiert zur Erweiterung der Handlungs-kompetenz beiträgt. Gemeinsam mit den Kundinnen werden individuelle Ziele und Strategien entwickelt, die an den Interessen, Lebens-
bedingungen, Erfahrungen und Ressourcen der Frauen ansetzen.

Für die Kundin heißt das: Lernen ist dann gelungen, wenn ich neue Erkenntnisse gewonnen habe, meine Motivation gestärkt ist und ich mir unter Berücksichtigung meiner gegenwärtigen Situation konkrete Ziele und Handlungsmöglichkeiten erarbeitet habe. Damit kann ich einen Entwicklungsprozess beginnen bzw. fortsetzen, der zur Veränderung meiner Lebenssituation beiträgt.

zurück   nach oben  

Schmuckbild – kleines Foto Eisstückchen auf Wasser