Schmuckbild – Foto einer Brücke

Salon

Treffpunkt 119
jeweils Sonntag, Buffeteröffnung 11:00 Uhr
Vortrag 12:00 – 14:00 Uhr

Beim gemeinsamen Frühstück, zu dem bitte jede Frau etwas Leckeres mitbringt, können wir uns wiedersehen und neue Frauen und interessante Themen kennenlernen.

25. September 2016
Auftakt ins 11. Salonjahr mit Inga Haas, das ist Grund zum Feiern: Mit Lachyoga, das hält fit, verhilft zu einer positiven Grundeinstellung, kann Krankheiten vorbeugen, fördert Kreativität. Die verschiedenen Übungen, angeleitet von Sigrid Pohl, werden sicherlich unsere Lebensgeister wecken. Anschließend ist Raum für gemeinsames Tanzen und Tönen mit Inga.

23. Oktober 2016
Karen J. Tabbara (Dipl. Psychologin) gibt uns aufgrund vielfacher Nachfrage nochmals einen theoretischen und praktischen Einblick in die Grundlagen systemischer Familien- und Organisationsaufstellungen. Im Prozess gemeinsamen Erlebens können wir mögliche Lösungen zu verborgenen und aktuellen Lebenskrisen entdecken.

20. November 2016
Strenge, doch behütete Kindheit in Ostpreußen, Flucht und die Jahre danach... betrachtet mit den Augen des Kindes und der alt gewordenen Frau. Antje Arbor, Autorin mehrerer Bücher liest uns aus „Die Zaunkönigin – Ostpreußen entwachsen“, einem fast autobiografischer Roman.

5. März 2017
Claudia Tappeser stellt uns die Psycho-Physiognomik nach Carl Huter vor, die uns ein besseres Verständnis für uns selbst und unsere Mitmenschen ermöglicht. Durch fühlende Betrachtung unserer Gesichts- und Körperform erleben wir wertschätzende Selbsterkenntnis, das Fundament für inneren Frieden und Liebe.

21. Mai 2017
Vanessa del Rae, Coach für Sexualität & Kommunikation, liest aus ihrem Buch "Sex DeLuxe - sinnlich älter werden". Unterhaltsam, seriös und gar nicht prüde erzählt sie von Menschen, die sich mit über fünfzig beruflich noch einmal neu orientieren, ein spätes Liebesglück finden oder erotische Wünsche ausleben.

16. Juli 2017
Jahrelange Therapie ist manchmal gar nicht notwendig! Ursula Sax kombiniert in der Praxis mehrere therapeutische Techniken in einer Sitzung, wodurch eine dichte, hochwirksame Erfahrung erzielt wird. Wir erleben exemplarisch am Beispiel einer Teilnehmerin, die sich dem Prozess stellen möchte, wie psychologische Soforthilfe geschehen kann.

Inga Haas, Organisatorin des Salons
Tel.: 030 / 89 72 66 61 oder 0178/ 81 59 247

Die Gruppe ist kostenlos.
Wir freuen uns jedoch über jede Spende!

Wir bitten um Anmeldung per Telefon oder Email.

Zum Anmeldeformular   Zur Angebots-Übersicht   nach oben  

Schmuckbild – kleines Foto einer Brücke